Ihre betriebliche Altersversorgung

Noch zeitgemäß und marktgerecht?

Die Diskussion um den demographischen Wandel hat den Fokus selbst jüngerer Jahrgänge auf ein brennendes Thema gelenkt: Wie ist ein einigermaßen komfortables Auskommen im dritten Lebensabschnitt zu erreichen? Während das Gewicht der gesetzlichen Rentenversicherung in der Waagschale deutlich leichter wird, kommt der betrieblichen und privaten Altersvorsorge eine immer größere Bedeutung zu.

Als wichtiger Teil der Gesamtvergütung lassen sich attraktive betriebliche Versorgungssysteme stärker denn je für personalstrategische Ziele und die Gewinnung qualifizierter Mitarbeiter einsetzen. Andererseits spüren die Finanzabteilungen den Druck, bilanzielle Aspekte zu berücksichtigen und die finanziellen Risiken, die mit herkömmlichen Versorgungssystemen verbunden sind, zu reduzieren bzw. kalkulierbar zu gestalten.

Anlass genug für viele Unternehmen, einen kritischen Blick auf die Effizienz ihrer Versorgungssysteme zu richten. Sind sie noch zeitgemäß und marktgerecht? Besitzen sie die Zugkraft, Mitarbeiter zu mobilisieren und Leistungsträger an das Unternehmen zu binden? Bewegen sich die Kosten noch im ursprünglich angestrebten Rahmen?

Veränderte Verhältnisse verlangen nach attraktiven Versorgungskonzepten

In den vergangenen Jahren ist erhebliche Bewegung in die betriebliche Altersversorgung gekommen. Ständige Änderungen im Arbeits-, Steuer- und Handelsrecht sowie im personalstrategischen und gesamtwirtschaftlichen Umfeld verlangen nicht nur nach Anpassung an die veränderten Verhältnisse, sondern nach neuen Versorgungskonzepten, die innovativ und attraktiv sind – sowohl für das Unternehmen als auch für die Mitarbeiter.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Kern
Fon +49(0)711 585 20-0
Fax +49(0)711 585 20-20
info@kmkoll.de

Weitere Informationen